Drucken

PEAK PERFORMANCE- MODUL 2

Beginn:
09.10.2015
Ende:
12.10.2015
Kurs-Nr.:
PP2-091015
Preis:
800,00 EUR / Person
Ort:

Beschreibung

Ausbildung zertifizierter Peak Performance Neurofeedback Coach IFEN

Ausbildung zum "Zertifizierten Peak Performance Neurofeedback Coach IFEN"

Modul 2 - Workshop 3 Tage

ACT Healthperformance Lab

- Cooperation of the best -

Spitzensport und Spitzen-Management

Peak Performance

Verschiedene Sportclubs und Fitnesseinrichtungen in aller Welt (z. b. das Norwegische Olympic Training Center, das Milan Lab des AC Milan und das Chelsea Lab des FC Chelsea, Ernest & Young LLP und Top Executives einer Fortune 500 Healthcare Company) praktizieren schon seit langer Zeit Bio- und Neurofeedback - und dies mit anhaltendem Erfolg. In Verbindung mit mentalen Techniken sind Biofeedback und Neurofeedback hier ideale Ergänzungen. Sportler erlernen entspanntes und hochkonzentriertes Verhalten, indem sie Atmung, Herzrate, Erregungslevel oder Hirnwellen trainieren. Entspannung ist für höchste Leistung ebenso gefragt wie höchste Konzentration.

Biofeedback: Mit Sensoren für Atmung, Herzrate (Pulswelle BVP, EKG), Muskeltonus (EMG) und Hautleitwert werden die entsprechenden Signale abgeleitet und dem Athleten oder Spitzenmanager visuell und auditiv rückgemeldet. In einem Peak Performance Assessment werden Tests durchgeführt, die die Aktivierungs-, Konzentrations- und Entspannungsfähigkeit des Athleten genau analysieren. Auf diesen Daten basierend werden danach die Biofeedback-Trainingsi nhalte sportspezifisch aufgebaut. Darüber hinaus wird in einer Kurzzeit HRV Analyse mittels EKG Ableitung in Ruhe und einem kurzen Belastungstest das autonome Nervensystem analysiert. Dies kann auch über 24 Std. erfolgen, um eine chronobiologische Auswertung in Ruhe und Belastung anzufertigen.

Neurofeedback: Mit Elektroden, am Kopf befestigt, werden Hirnwellen abgeleitet und durch Rückmeldungen zu vermehrter Produktion angeregt. Diejenigen Hirnwellen, die für die entspannte Konzentration verantwortlich sind, werden angeregt, indem die Animation auf dem Trainingscomputer nur dann positiv rückgemeldet, wenn die spezifischen Hirnwellen auch wirklich ausgiebig generiert werden. Ebenso werden jene Wellen, die für höchste Konzentration bzw. Motivation verantwortlich sind, verstärkt, wenn der Athlet positive Rückmeldungen erhält. Mit Hilfe des Peak Performance Trainings werden Sportler mit höchster Konzentration ihre Zielsicherheit erreichen, Spitzenleistung abrufen und dabei entspannt, flexibel und motiviert bleiben.

In allen Sportarten, im Spitzen-Management und in den Performing Arts können Bio- und Neurofeedback zu vermehrter Konzentration und damit auch zu größeren Leistungen verhelfen. Ein Peak-Performance-Training bringt höchste Leistung verbunden mit verbesserter Entspannung und Selbstsicherheit. Bio-/ Neurofeedback trägt bei zu mentaler Klarheit, Motivation, höchster Effizienz sowie Gelassenheit und Entspannung.

Teil 1 Peak & Health Performance Workshop Bio- und Neurofeedback

Tag 1: Normen Schack, Thomas Feiner

Alphawellen für optimale Performance in Verbindung mit Alpha-Theta- , Alpha-Peak-Frequenz-, Alpha-Synchrony-Training. Einführung in pEMF/S und HEG (Hämoenzephalographie)

Testen der optimalen Performance: Mit Hilfe von Capit_O, einer von Thomas Feiner entwickelten Software, welche die wesentlichsten Parameter der kognitiven Verarbeitung misst. In eigenen und anderen Forschungsarbeiten wurde mehrfach gezeigt, wie sehr optimale Performance mit verbesserter Kognitiver Verarbeitung einhergeht. Thomas Feiner schuf mit seiner Software ein valides Messinstrument zur Überprüfung der Trainingsergebnisse in objektiver und ökonomischer Art- und Weise.

Tag 2: Punito M. Aisenpreis

HRV Kurzzeit und Langzeit Analyse, HRV Biofeedback für Regeneration, emotionale Gelassenheit, Stressreduktion und Motivation, Grundlagen der Neuroplastizität sowie des HRV­ Trainings. Vorstellung der neuen Peak & Health Performance Suite für NeXus-10/ 4, die sich bei der Betreuung von Olympia-Teilnehmern, Leistungssportlern und anderen „Spitzenleistern" bereits bewährt hat. Es werden HRV-Biofeedback, SMR-, Lo-Beta und Gamma-Trainings aus dieser Suite vorgestellt und besprochen. Die Peak & Health Performance Suite läßt sich auch auf andere Biofeedback Geräte portieren.

Tag 3 : Dr. Eva Otzen-Wehmeyer

wird Neurofeedback-Peak-Performance-Assessments und spezifische Neurofeed­back-Trainingspläne für Peak Performance vorstellen, die sich bei Spitzenleistern und Führungskräften in Ihrer eigenen Praxis bewährt haben.

Seminarleitung Tag 1:

Thomas Feiner, BCIA BCN ist Leiter des Instituts für EEG-Neurofeedback IFEN, QEEG-Ausbilder, Gründungsmitglied der Global Neurofeedback Inititative (GNI) Software-Entwickler, Forschung im Bereich Neuroscience, Publikationen über Neurofeedback in diversen Fachzeitschriften.

Normen Schack ist Dozent am IFEN und Inhaber der größten Praxis für Neurofeedback in Deutschland. Er trainiert erfolgreich Rennfahrer und Tennisspieler mit Weltranglisten-Niveau. Spezial-Themen sind sLoreta-Training, pEMS und ISF.

Seminarleitung Tag 2:

Punito Michael Aisenpreis, HP:

Cert. Rolfer0 und Somatischer Therapeut seit 1981.Karate und Meditationslehrer. Trauma Arbeit, Hypnose, NLP & Stressreduktion. Consultant für HRV und Biofeedback Systeme. HRV Biofeedback seit 2003, und Peak Performance Coaching in eigener Praxis und in Unternehmen. Begleitet olympische Sportler und Trainer so­ wie Führungskräfte und Künstler mit Bio/Neurofeedback. Leiter der Aisenpreis Coaching & Therapie GmbH. Mitglied der Dt. Gesellschaft für Biofeedback e.V., Co-Leiter des Oman Peak Performance Projekts.

Seminarleitung 3. Tag:

Eva Otzen-Wehmeyer Dr. oec.

Leiterin der schweizerischen Institut für Neurofeedback und Biofeedback AG; Dozentin für klassisches QEEG­ basiertes Neurofeedback und Biofeedback; diplomierte Neuro- und Biofeedback-Therapeutin mit eigener Praxis gemäß Richtlinien der schweizerischen Komplementärkrankenkassen; Hypnotherapeutin; Promotion und Dissertation im Fachbereich International es Marketing an der Universität St. Gallen; Co-Leiterin des 0- man Peak Performance Projekts.

Voraussetzung für die Teilnahme:

Teilnehmer sollten Erfahrungen mit Bio- und Neurofeedback haben, vorzugsweise als erfahrene und fortgeschrittene Bio- und Neurofeedback-Trainer.

Erforderlich für das Zertifikat "zert. Peak Performance Neurofeedback Coach IFEN":

 BezeichnungIhre Investition
Modul 1 3 Tage zusammenhängender Workshop 800,00 Euro
Modul 2 3 Tage zusammenhängender Workshop 800,00 Euro
Mentoring 4 Stunden Mentoring à 60 Minuten 90,00 Euro pro Stunde
Bericht Eigener schriftlicher Bericht einer Trainingsplanung über einen Zeitraum von mindestens 10 Sitzungen 100,00 Euro

Teilnehmerkreis: Man sollte Erfahrungen mit Neurofeedback haben. Einstieg in Modul 2 möglich, die Module bauen nicht aufeinander auf!