+49 (89) 2000 299 66   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über das IFEN

Was ist das IFEN?

Das Institut für EEG-Neurofeedback (kurz IFEN) wurde 2008 in München von Thomas F. Feiner gegründet und ist deutschlandweit eine der führenden Ausbildungsinstitute für Neurofeedback.

 

NFB klein

Vision und Philosophie des IFEN

Neurofeedback ist ein sich rasch entwickelnder Bereich in der Medizin. Es gibt diese Methode schon seit etwa 50 Jahren. Dennoch ist sie immer noch viel zu wenig bekannt. Dabei bietet Neurofeedback weiterhin ungeahnte Chancen und Möglichkeiten für unser gesamtes Gesundheitswesen.  

Es braucht diese neuen Anreize dringend, denn unsere Gesundheitssysteme stehen vor einer nie dagewesenen Herausforderung, bei der es um das Wohl von Millionen von Menschen geht. Dazu sind aber Methoden nötig, die das System entlasten, Kostenentwicklungen vorbeugen, damit dieses System nicht kollabiert oder vollends in einer Zwei-Klassen-Medizin endet.

Die moderne und wissenschaftlich fundierte Neurofeedbacktherapie-Methode, sowie sie das von Thomas Feiner gegründete IFEN seit mehr als 12 Jahren lehrt, konnte bereits tausenden von Patienten helfen, die unter lebensbedrohlichen und das Leben lähmenden Krankheiten leiden. Sie hilft Menschen, die unter Umständen leben, deren Leid auch für ihre Angehörigen eine hohe Belastung und Gefährdung für die eigene Gesundheit darstellt. Wir wissen, dass die Methode funktioniert. Beinahe täglich erreichen uns Nachrichten von begeisterten Therapeuten, die mit der IFEN-Methode großartige Therapieerfolge erzielen können.

Thomas Feiner, Direktor des Instituts für EEG-Neurofeedback

Als ich vor über 20 Jahren mit dem Neurofeedback in Berührung gekommen bin, war ich einer der ersten Neurofeedbacktherapeuten in Deutschland, und der erste in meiner Heimatstadt Regensburg. Danach zog ich nach München, wo es auch nur ganz wenige kundige Neurofeedbacktherapeuten gab. Dieser Umstand hat mich stutzig gemacht. Wieso ist eine Methode, die so wirksam ist, so wenig bekannt?

Ich sehe es daher als meine Aufgabe an, Neurofeedback zu fördern, darüber zu informieren und dem Neurofeedback ein professionelles Gesicht zu geben. Nur eine gute und fundierte Ausbildung, mit ständiger Fort- und Weiterbildung kann gewährleisten, dass sich Neurofeedback auf Dauer etabliert und einer breiten Öffentlichkeit zugutekommen kann.

Dieses Ziel wollen wir zusammen mit den Menschen weiter verfolgen, die uns in Ausbildung und Forschung begleiten und unterstützen. Und darauf sind wir stolz. Dank unserer Mitwirkung konnten hunderte von Therapeuten eine Existenz mit Neurofeedback aufbauen, deren guter Ruf Beispiel für andere geworden ist. Das Institut für EEG-Neurofeedback, dessen Direktor ich seit mehr als 12 Jahren bin, ist dafür eine Basis, auf der wir gemeinsam mit Menschen in aller Welt dieses Ziel verfolgen.

Wir sehen es als unsere Aufgabe an, Standards in der Ausbildung zu fördern, Wissenschaftler zu unterstützen und unsere eigenen Innovationen durch das IFEN Neuroscience Lab voranzutreiben. Letztlich ist es ein Bestreben ein glücklicheres Leben für jene zu ermöglichen, denen das Schicksal die schlechteren Karten in die Hand gegeben hat.

Das "IFEN-Konzept" Modernes Neurofeedback

Jeder Klient ist einzigartig – jedes Gehirn ist anders. Wir wissen, wie wichtig eine individuell ausgerichtete und ganzheitliche Behandlung für die Therapie ist. Nur so kann ein schneller und nachhaltiger Therapieerfolg gewährleistet sein.

Wir bieten zahlreiche, in Deutschland einmalige Vorteile für unsere Auszubildenden und Therapeuten:

  • Immer aktuell – Wissenschaftlichkeit hat bei uns oberste Priorität. Wir bauen die Inhalte unserer Kurse ausschließlich auf aktuelle, fundierte Forschungen und Studien sowie langjährige Kenntnisse auf. Zudem arbeiten wir eng mit internationalen Universitäten zusammen.
  • Immer „Hands-on“ – Praxis wird bei IFEN großgeschrieben. Das Zertifikat erhält nur, wer im Rahmen eines Praktikums und einer Supervision mit persönlichem Mentor auch genug Erfahrung nachweisen kann.
  • Nähe zum Menschen – Unsere Dozenten sind nicht nur Techniker, sondern Therapeuten und Ärzte, denen das Wohl und die Gesundheit der Menschen am Herzen liegt.
  • Verlässlicher Support – Fast 24 Stunden am Tag sind unsere erfahrenen Neurofeedback-Experten erreichbar, online und telefonisch.
  • Inklusive Community – Niemand ist allein in der IFEN-Familie. Unsere freundliche Community heißt jeden willkommen, der Hilfe braucht und Rat sucht.
  • Großes Angebot – In unserem breit gefächerten Fortbildungsangebot ist für jeden etwas dabei. Unterstützt werden wir bei den Workshops von internationalen Experten. Quantitatives EEG gehört dabei zu eines unserer wichtigsten Themengebiete.

 

Über Thomas F. Feiner OT, QEEG-D, BCIA BCN

Certified QEEG-Diplomate by the International QEEG Certification Board (IQCB)
Certified Neurofeedback Therapist by the International Biofeedback Certification Alliance (BCIA)
Director of the  Institute for EEG-Neurofeedback and CEO of Neurofeedback-Partner GmbH
Honorary Professor, SSU (India)

Thomas Feiner kleinThomas Feiner ist seit 2008 Gründer und Inhaber des Instituts für EEG-Neurofeedback (IFEN) und verfügt über eine mehr als 25-jährige Erfahrung in der Behandlung von AD(H)S, Stress, Depressionen, Sucht und Burn-out. In seiner Arbeit als Neurofeedbacktherapeut kombiniert er Techniken wie Photobiomodulation, systemische Ansätze und NLP. Er hält Vorträge im In- und Ausland über die Themen Neurofeedback, Resilienz und psychische Gesundheit.

In seinem Institut trainiert er Athleten, Führungskräfte und Künstler.  Er schrieb Trainingsprogramme für Kinder mit Lernstörungen.
Das von ihm entwickelte IFEN-Konzept hat zahlreiche Therapeuten und Trainer in Deutschland und Europa zu erfolgreichen Neurofeedback-Anwendern gemacht.

Thomas Feiner ist auch in der Hirnforschung aktiv: Seine Forschungsfelder sind Resilienz, Meditation und beschleunigtes Lernen. In seinem Institut für EEG-Neurofeedback unterstützt er außerdem neurowissenschaftliche Studien und die Entwicklung fortschrittlicher Neurofeedback-Protokolle zusammen mit seinem professionellen Team aus Neurologen, Neuropsychologen und  IT-Experten. Er ist zudem Autor und Co-Autor einiger  Publikationen im Bereich Neurofeedback,  Brainmapping, Evozierte Potentiale und transkranieller Photobiomodulation.

Großen Erfolg hat er mit der Entwicklung einer speziellen EEG-Haube (Free-Cap), die von begeisterten Therapeuten auf der ganzen Welt genutzt wird.

Thomas Feiner ist zudem Entwickler und Initiator der Testsoftware CAPITO. CAPITO steht für Cognitive And Psychophysiological Test Operations und ist ein bei Therapeuten und Wissenschaftlern beliebtes Tool zur Messung der kognitive Leistungsfähigkeit und der Erfassung und Analyse Evozierter Gehirnpotentiale.

Mit seinem Brain-Mapping-Team arbeitet er seit 2016 an einer breit angelegten Studie zur Erforschung des menschlichen Gehirns während verschiedener Meditationspraktiken. Dabei bereist er verschiedene Länder, u.a. mit dem Ziel, eine EEG-Datenbank Meditierenden zu erstellen.


Alina FeinerÜber Alina Feiner

Alina Feiner verfügt über mehr als 10 Jahre internationale Erfahrung als Managerin in großen und kleinen Unternehmen mit den Schwerpunkten Qualitäts- und Change-Management. Sie ist Betriebswirtin mit einem Master-Abschluss in Internationalen Beziehungen und Interkulturellen Strategien. Sie studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Al.I.Cuza und an der Universität Rostock. Ihr jüngster Abschluss ist ein Executive MBA von der Quantic School of Business and Technology. Alina Feiner ist zertifizierte interne Auditorin für Qualitätsmanagement-Audit und sorgt für eine kontinuierliche Optimierung bestehender Prozesse und für eine bessere Kundenbindung.

Am Institut für EEG Neurofeedback leitet sie die Entwicklung neuer Ausbildungskonzepte und treibt mit ihrer Erfahrung Forschung und Innovation voran.

Alina Feiner leitet ein internationales Projekt zur Entwicklung innovativer Lösungen für die Rehabilitation von Schlaganfallpatienten mittels NIR-PBM und Sprachtherapie auf Basis neurowissenschaftlicher Erkenntnisse.

Neben ihrer beruflichen Tätigkeit verfügt sie über ein profundes, langjähriges Wissen und Erfahrung als Talent Coach. Sie hilft, Talente bei Mitarbeitern, Kollegen und Freunden zu entdecken und gezielt zu fördern. Sie spricht fließend Englisch, Russisch, Rumänisch und Deutsch.In ihrer Freizeit lernt sie gerne Klavierspielen und Programmieren.

IFEN *  Institut für EEG-Neurofeedback  *  Karl-Böhm-Str. 50  *  85598 Baldham 
 Telefon +49 (89) 2000 299 66  *  © 2009-2020 Thomas Feiner

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.