Teamviewer

Fortbildung

Merken

Merken

FortbildungspunkteBCIA-AusbildungBCIA-Ausbildung

BCIA ist eine Non-Profit-Einrichtung, die auf dem Gebiet des Bio- und Neurofeedbacks weltweit gültige und anerkannte Standards etabliert hat. Das Institut für EEG-Neurofeedback IFEN bietet Ihnen die Möglichkeit dieser internationalen Qualifizierung.

International zertifiziert - BCIA-Standard

BCIA Ausbildung

BCIA = Biofeedback Certification International Alliance

  • BCIA ist eine Non-Profit-Einrichtung, die auf dem Gebiet des Bio- und Neurofeedbacks weltweit gültige und anerkannte Standards etabliert hat.
  • Die Biofeedback-Zertifizierung ist das einzige Programm, das von den drei großen internationalen Vereinigungen anerkannt wird: Die Arbeitsgemeinschaft für Angewandte Psychophysiologie und Biofeedback (AAPB), der Biofeedback Foundation of Europe (BFE) und der Internationalen Gesellschaft für Neurofeedback und Forschung (ISNR).
  • Die BCIA Biofeedback-Zertifizierung basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, die in referierten Zeitschriften veröffentlicht wurden. BCIA basiert auf professionellen Standards und ethischen Grundsätzen, die nach einer umfassenden Aufgabenanalyse entwickelt wurden. Diese werden regelmäßig von einer Task Force, bestehend aus internationalen Biofeedbackexperten aktualisiert. BCIA sammelt kontinuierlich Daten über neurofeedbackrelevante Themen, validiert und evaluiert. Die Prüfungen werden mit psychometrischen Verfahren erstellt, um die Relevanz, die Integrität und den Wert unserers Zertifizierungs-Programms zu gewährleisten.
  • BCIA erfordert, dass unsere Absolventen sich an sehr strenge ethische Grundsätze halten. Deswegen müssen Absolventen eine drei Stunden währende Ethik Weiterbildung abschließen, wenn sie ihre Zertifizierung erneuern möchten. Die strengen ethischen Normen sind eine der vielen Gründe, warum die internationalen Partner sich einheitlich für BCIA Biofeedback-Zertifizierung entschieden haben.
  • Verantwortlich zeichnet sich ein direktives Gremium von Ärzten, Pädagogen und Forschern, welche federführend an der Entwicklung von Biofeedback beteiligt sind. Der Vorstand umfasst Direktoren/Präsidenten der drei großen internationalen Vereinigungen, die Jahrzehnte im Dienst der Entwicklung der gesamten Branche standen.
  • Die BCIA ist Mitglied des Instituts für Credentialing Excellence (ICE), früher der National Organization for Competency Assurance (NOCA).

BCIA-Zertifikat über das Institut für EEG-Neurofeedback

Das Institut für EEG-Neurofeedback bietet in Kooperation mit Global Neurofeedback Initiative, GNI regelmäßig ca. einmal jährlich BCIA Zertifizierungs-Workshops an. Melden Sie sich für unseren Newsletter an, wenn Sie über neue Termine informiert werden möchten.

Nähere Informationen zur internationalen BCIA-Zertifzierung

Didaktische Neurofeedback-Ausbildung - 36 Stunden

Kandidaten können die Voraussetzung erfüllen in dem sie
1) ein Universitäts-Studium mit 3 Semestern oder Entsprechendes absolvieren;
2) ein BCIA-akkreditiertes Trainings-Programm abschließen; oder
3) sich 36 Stunden BCIA-anerkannte Workshop-Kreditpunkte erarbeiten.

Eine didaktische Ausbildung muss das nachfolgende BCIA Wissenskonzept abdecken:
Erforderliche Stunden 36

I Orientierung in Neurofeedback 4
II Grundwissen Neurophysiologie & Neuroanatomie 4
III Instrumentation & Elektronik 8
IV Forschung 2
V Psychopharmakologie Betrachtungen 2
VI Behandlungsplanung 12
VII Berufsregeln 4

Praktisches Neurofeedback-Training - 25 Unterrichtsstunden mit einem von BCIA- anerkannten Mentor zu Besprechungszwecken

10 Sessions persönliches Neurofeedback, zum Demonstrieren der Selbstregulierung
100 Sessions Patienten-/Klientenbehandlung
10 Konferenz-Fallpräsentationen.

Menschliche Anatomie/Physiologie Kurs

Ein umfassender Kurs in menschlicher Anatomie, Physiologie oder menschlicher Biologie, oder Neuroanatomie durch ein BCIA-anerkanntes Programm oder eine lokal anerkannte akademische Institution, die die Voraussetzungen erfüllt.

Lizenz/Nachweis für unabhängige Praxis

Bei der Behandlung einer medizinischen oder psychologischen Störung, ist der Besitz einer aktuellen Gesundheitszulassung in einem Bereich des BCIA-anerkannten Gesundheitswesens erforderlich, die von dem Bundesland in dem Sie praktizieren ausgestellt wird, oder Sie willigen ein, unter der Supervision eines entsprechend zugelassenen Experten im Gesundheitswesen zu arbeiten.

Schriftliche Prüfung

Eine dreistündige Sachprüfung, die das Konzept abdeckt wird von allen Kandidaten gefordert. Prüfungen werden an verschiedenen Standorten angeboten oder durch eine besondere Prüfung unter kostenpflichtigem Einsatz eines Aufsichtsführenden.

Der Ablauf der Erfüllung von Zertifizierungsvoraussetzungen

Man wird zum Anwärter einer Zertifizierung durch das Einreichen eines Antrags mit dem Nachweis der Ausbildungsvoraussetzung und Bezahlung einer Bearbeitungsgebühr. BCIA empfiehlt, verlangt aber nicht, dass die Anwärter die verbleibenden Voraussetzungen in dieser Reihenfolge erfüllen:
1) Anatomie/Physiologie-Lehrgang;
2) didaktische Neurofeedback-Ausbildung,
3) betreutes klinisches Neurofeedback-Training, und
4) eine schriftliche Prüfung.

Gebühren

Anträge können zum Preis von 150,00 $ eingereicht werden, mit einem vor der schriftlichen Prüfung zu zahlenden Restbetrag von 275,00 $. Alle Gebühren müssen mit Scheck, Überweisung oder Kreditkarte in US-Dollar bezahlt werden. Anträge sind für zwei Jahre gültig.

Zertifizierung durch vorangegangene Erfahrung

Entsprechend lizensierte Experten im Gesundheitswesen, die mindestens 100 Stunden und 3.000 Patienten-/Klientenstunden vorweisen können, dürfen diese Option beantragen.

Termine zur BCIA-Zertifizierung über das Institut für EEG-Neurofeedback

Das Institut für EEG-Neurofeedback bietet in Kooperation mit Global Neurofeedback Initiative, GNI regelmäßig ca. einmal jährlich BCIA Zertifizierungs-Workshops an. Melden Sie sich für unseren Newsletter an, wenn Sie über neue Termine informiert werden möchten.

Download der EEG-Broschüre der BCIA

Merken

Merken

Merken

Zum Seitenanfang