May 2016

New Publications about Neurofeedback

Infraslow Training in Clinical Practice - pdf-file

Neurofeedback for Traumatic Brain Injury - pdf-file

Neurofeedback - pdf-file

Infra-Slow Fluctuation Training: On the Down-Low in Neuromodulation - pdf-file

sLORETA and the Anterior Cingulate Gyrus: Feeling No Pain - pdf-file

EEG Biofeedback Training Using Live Z­Scores and a Normative Database - pdf-file


May 2016
Pressemitteilung vom 25.04.2016:

Neurofeedback und Gedächtnistraining in der Behandlung der Alzheimer-Demenz

Das Gedächtnis, also die Fähigkeit des Gehirns neue Inhalte zu speichern ist in der Regel ein Leban lang vorhanden. Bei vielen Demenzen kommt es jedoch irgendwann im Lauf der Erkrankung zur sogenannten: „Anterograden Amnesie“. Bei dieser Form der Gedächtnisstörung hat das Gehirn die Fähigkeit verloren neue Inhalte zu speichern.
Herkömmliche Gedächtnistrainings sind hier so gut wie ohne jede Wirkung. Das Gedächtnis lässt sich nicht so einfach durch Training verbessern, egal wie lange man trainiert.

den ganzen Artikel lesen: » www.openpr.de/news


April 2016:

Absolventen des 1. Moduls 1 in Salamanca/Spanien

Kursteilnehmer und Trainer nach erfolgreichem Abschluss des ersten Moduls 1 in Spanien. Wir gratulieren ganz herzlich!
Vom 13. - 17. April 2016 fand im Nepsa Rehabilitación Neurológica in Salamanca das erste Modul 1 zur Qualifikation zum "Zertifizierten Neurofedback-Therapeuten IFEN" statt.


 Pressemitteilung vom April 2016:

Kann Neurofeedback bei Schädel-Hirn-Traum helfen?

..... Exemplarisch zeigen sich bei einem leichten bis mittelschweren Schädelhirntrauma im QEEG oft Aktivitätsmuster, die denen eines Aufmerksamkeitsdefizitsyndroms sehr ähnlich sind. Die Betroffenen geben dazu oft Konzentrationsschwierigkeiten und schnelle Ermüdung bei geistigen Tätigkeiten an. Auch eine gewisse „Trägheit der Gedanken“ wird beschrieben. Da diese Beschwerden und die zugehörigen Muster sowohl im QEEG als auch während des Neurofeedback-Trainings gut fassbar sind, können oft gute Ansatzpunkte durch eine entsprechende Therapie gefunden werden. Zwar liegt grundsätzlich eine andere Ursache vor, als beispielsweise bei klassischem ADHS, die Auffälligkeiten sind allerdings ähnlich. Infolge dessen kann unserer Erfahrung nach auch mit ähnlichen Trainingsprotokollen eine Verbesserung des Zustandes erreicht werden. Hier wird davon profitiert, dass Neurofeedback immer den „IST-Zustand“ trainiert, unabhängig von Diagnose oder Ursache.  .....

den ganzen Artikel lesen: » www.openpr.de/news


Internships for Students of universities and colleges

We and many of our partners and practices offer internships.
Please contact us, we will forward your inquiry.

Internship opportunities:

  • Experience with neurofeedback in the clinical setting
  • QEEG, Brainmapping, sLORETA
  • Preparation and carrying out research projects (EEG, ERP, 3-D Loreta-Imaging)
  • Insights into various systems and neurofeedback techniques