Drucken

QEEG für Therapeuten, Ärzte und Wissenschaftler (mit Swingle Clinical Q)

Beginn:
02.10.2020, 09:00
Ende:
04.10.2020, 17:00
Kurs-Nr.:
QEEG-021020
Preis:
600,00 EUR
Ort:
ONLINE
Sprache:
in deutscher Sprache
Uhrzeit:
09:00-17:00

Beschreibung

 

Quantitatives EEG für Therapeuten, Ärzte und Wissenschaftler (mit Swingle Clinical Q)

QEEG vs EEG 2Das klassische EEG ist vor allem dann sinnvoll, wenn eine Ausschlussdiagnostik für typische neurologische Störungen und Erkrankungen (Tumor, Epilepsie, Herdbefunde, Vigilanzstörungen) vorgenommen wird.

Bei psychischen Störungen aber kann diese Form der EEG-Diagnostik nur sehr wenig brauchbare Informationen liefern. Mit Hilfe eines Quantitativen EEGs (QEEG) jedoch werden die Daten, die das Roh-EEG liefert, durch spezielle Computerprogramme und Datenbankvergleiche „sichtbar“ gemacht: Eine brainmap wird entworfen. Ärzte und Therapeuten erhalten so eine wichtige Grundlage für eine tiefergehende Befundung.

Ähnlich wie beim Blutdruckmessen gibt es Normdaten der Hirnaktivität. Dabei erlauben Abweichungen von diesem Wert, sogenannte Biomarker, eine umfassende Zuordnung von Erkrankungen und bestimmten quantitativen EEG-Mustern (sog. EEG-Phänotypen).

Das Institut für EEG Neurofeedback bietet bereits seit 10 Jahren regelmäßig QEEG-Kurse an und hat viele Ärzte und Neurofeedback-Therapeuten von dieser Methodik überzeugen können.

 

 

Änderungen vorbehalten


» zur Buchung: QEEG für Therapeuten, Ärzte und Wissenschaftler (mit Swingle Clinical Q)

Preis


Teilnehmerdaten

Teilnehmerdaten für Ihre Teilnahmebescheinigung und Ihr Zertifikat

Rechnungsangaben

Weitere Angaben

* notwendige Angaben

Tags

Peak Performance , posttraumatische Belastungsstörung , QEEG Quantitatives EEG , Stress , Trauma