Drucken

WEBINAR - Quantitatives EEG (QEEG) und Kaffeesatz

Beginn:
27.09.2017, 22:00
Ende:
27.09.2017, 23:30
Kurs-Nr.:
WEB-Q-250917
Preis:
Kostenfrei
Ort:
ONLINE
20
Referent/in:

Beschreibung

Inhalte:
  • Hans Bergers Traum: Geschichte des EEGs bis hin zum QEEG
  • Was ist ein normales EEG?
  • Was bedeuten Normdaten beim EEG?
  • Welche EEG-Muster kann ein Neurologe im EEG nicht entdecken?
  • Wozu QEEG und wer braucht QEEGs?
  • Kann ein QEEG die Diagnose überflüssig machen?
  • Anwendungsgebiete

Quantitatives EEG (QEEG) und Kaffeesatz

Ist das QEEG wirklich eine wissenschaftlich fundierte Analyse der Hirnaktivität?

Das QEEG ist eine Methode mit der eine zwei- oder dreidimensionale Projektion der Hirnaktivität in den verschiedenen

Wellenbereichen bildgebend dargestellt werden kann. Dazu wird meist ein 19-Kanal EEG aufgenommen,

dessen Daten ein Computer weiter verarbeitet und damit eine topographische Karte anlegt. Das Resultat zeigt dann Bereiche im Gehirn,  mit entweder zu hoher, zu niedriger oder angemessener Aktivität.

Jahrzehntelange Forschung und Erfahrung zeigen, dass ganze bestimmte Muster meist mit entsprechenden Störungsbildern, bzw. Symptomen in Einklang stehen.

Aufgrund der Ergebnisse aus den Brain-Maps kann man nun beim Neurofeedback-Training spezifisch dort ansetzen, wo eine Korrelation

zwischen Symptom und den Befunden aus dem QEEG gefunden wurde.

Für sich betrachtet wäre das das QEEG nach Meinung vieler Mediziner und Therapeuten ein Segen für die Diagnostik und die Behandlung der allermeisten psychischen Erkrankungen und anderer somatoformer Störungen.

Trotz der einleuchtenden Vorgehensweise und Hintergründe, ist die Verwendung von Brain-Mapping in gerade in Deutschland leider noch lange keine Selbstverständlichkeit. Nur wer sich aber die Mühe macht und sich selbst ein Bild verschafft, weiß um den Unterschied zwischen Kaffeesatz und QEEG!

Inhalte:

  • Hans Bergers Traum: Geschichte des EEGs bis hin zum QEEG
  • Was ist ein normales EEG?
  • Was bedeuten Normdaten beim EEG?
  • Welche EEG-Muster kann ein Neurologe im EEG nicht entdecken?
  • Wozu QEEG und wer braucht QEEGs?
  • Kann ein QEEG die Diagnose überflüssig machen?
  • Anwendungsgebiete
  • Typische QEEG-Muster, die oft mit Erkrankungen korrelieren
  • Wissenschaftliche Arbeiten zum Thema QEEG

Link:

https://youtu.be/esPRsT-lmw8

Änderungen vorbehalten

infos

Wie funktioniert ein Webinar?

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie in regelmäßigen Abständen einen Link für die Einladung, verbunden mit dem Download der entsprechenden Webinar-Software. Beim Download entstehen Ihnen keinerlei Kosten.


Dozent:

Thomas Feiner, Direktor des Instituts für EEG-Neurofeedback (IFEN)
Board Certified Biofeedback Certification International Alliance (BCIA, EEG)
Instructor Global Neurofeedback Initiative (GNI)


Fortbildungspunkte:1 FB

Für dieses kostenlose Webinar erhalten Sie einen Fortbildungspunkt


Teilnahmebestätigung:

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung, die wir nach dem Webinar in Ihrem Kundenkonto zum Download bereitstellen.


Tags