Hirnleistungstraining nach ICF-Kriterien

Beginn:
25.09.2014
Ende:
28.09.2014
Kurs-Nr.:
E-HL 14/ 02
Preis:
360,00 EUR / Person
Ort:
Hannover
15
Referent/in:

Beschreibung

Hirnleistungstraining nach ICF-Kriterien

in Hannover Medizinisches Fortbildungszentrum / Ergokonzept

Kognitive Beeinträchtigungen limitieren einen erfolgreichen Rehabilitationsprozess oft erheblich, es besteht sogar die Gefahr, sie in ihrer Bedeutung für die betroffene Person zu unterschätzen. Hirnleistungstraining kann aber nur wirksam sein, wenn dahinter ein neuropsychologisch sowie auch lerntheoretisch begründetes Vorgehen steckt, welches eben nicht nur ein Sammelsurium von Übungsmöglichkeiten anbietet, sondern sowohl ziel- als auch auftragsorientiert therapeutische Konzepte entsprechend zur Anwendung bringt. Eine den heutigen Erfordernissen gerecht werdende Kognitionstherapie, die mehr sein will als nur ein dilettantisches Training der grauen Gehirnzellen, verlangt die Anwendung der neuesten Erkenntnisse aus der Hirnforschung, sowie auch die Integration von anderen Verfahren wie z.B. dem Biofeedback.
Unterrichtseinheiten: 24 

  • Erkenntnisse aus der ICF und deren Auswirkungen auf die Therapieplanung 
  • Spezifische Zielformulierung gemäß der Umsetzung der ICF 
  • Aussagen der Hirnforschung in Bezug auf Gedächtnis, Exekutive Funktionen und 
  • Aufmerksamkeit mit Bezug auf die für die Praxis bedeutsamen Konsequenzen. 
  • lerntheoretische Erkenntnisse und deren Auswirkungen im Alltag.
  • Verknüpfung zwischen Neuroanatomie und Neuropsychologie 
  • Modell der zentralnervösen Regulation als bindender Faktor für kognitive Leistung 
  • Bedeutung gängiger Testverfahren und deren Relevanz für die Therapiepraxis: 
  • D2-Test, Standardisierte Link´sche Probe (SLP), Rivermead Behavioral Memory Test 
  • (RBMT), Minimental State Examination (MMSE) 
  • Adäquater Einsatz geeigneter Therapiemittel und Computerprogramme (u.a. Rehacom von Hasomed, Rigling-Software) 
  • Evaluation verschiedener Behandlungs-Verfahren, u.a. Neurotraining und 
  • Neurofeedback 

Jeder TN erhält entsprechende Evaluierungssoftware direkt vor Ort, daher bitte Laptop mitbringen.

Zielgruppe: ET, Logopäden