Drucken

QEEG für Neurofeedback-Therapeuten mit Swingle Clinical Q

Beginn:
06.12.2018, 09:00
Ende:
08.12.2018, 18:00
Kurs-Nr.:
QEEG-061218
Preis:
700,00 EUR
Ort:
Sprache:
12
Referent/in:

Beschreibung

Quantitatives EEG (QEEG) für Neurofeedback-Therapeuten mit Swingle Clinical Q

Grundlage des QEEGs (quantitative Elektroenzephalographie) sind EEG-Daten des Roh-EEGs des Klienten. Mit deren Hilfe lassen sich wichtige Erkenntnisse im Hinblick auf Störungen, Symptome und Beschwerden gewinnen. Das quantitative EEG steht im Zentrum des gesamten Therapieablaufs und ist eine unschätzbare Hilfe für jeden Kliniker, um präzisere und damit effizientere Protokolle zu entwickeln.

Nicht alle QEEGs werden mit 19 Kanal-Geräten aufgenommen. Heute bieten sich auch sehr gute, preisgünstigere Alternativen an, die auch Nutzern eines 2- oder 4-Kanal-Gerätes die Erstellung aussagekräftiger QEEGs ermöglichen. Es spielt daher zunächst keine Rolle, mit welcher Ausstattung Sie diesen Kurs besuchen.

Vorteile des QEEG

  • Bestimmung der Auffälligkeiten in den betroffenen Hirnarealen
  • Präzisere Diagnostik und Befundung
  • Spezifische Portokollerstellung, höhere Effizienz und kürzere Behandlungszeiten
  • Verbesserte Darstellung der eigenen Tätigkeit nach außen, da QEEGs eine professionelle und moderne Art der Befunderhebung darstellen
  • Hohe Akzeptanz bei Klienten, bzw. im Team mit anderen Interventionen (Ärzte, Psychotherapeuten, Neurologen, Gutachtern)

Was kann ich im QEEG-Kurs für die sofortige Umsetzung in meiner Praxis lernen?

  • Erkennen typischer Muster neuropathologischer und psychophysiologischer Fehlregulation
  • Verknüpfung der Messdaten mit dem individuellen Beschwerdebild des Klienten
  • sicheres Erstellen von Protokollen

Swingle Clinical Q

Das von Dr. Paul G. Swingle entwickelte quantitative EEG-Assessment ist ein sehr leistungsfähiges Auswertungstool für jede Neurofeedback-Praxis. Es kann schnell und mit hoher Trefferquote EEG-Auffälligkeiten erkennen, die sehr häufig eng mit Störungen wie AD(H)S, Angst, Burnout, Depression und Entwicklungsstörungen assoziiert sind. Das Clinical Q sammelt in nur 6 Minuten Amplitudendaten aus 5 aufeinanderfolgenden EEG-Ableitungen mit nur jeweils einem Kanal. Damit können auch einfachere 2-Kanal-Neurofeedback-Systeme diese Daten erfassen und mittels eines Auswertungstools in einem sehr aussagekräftigen Bericht zur Verfügung stellen.


Änderungen vorbehalten

Dateien zum Herunterladen