Teamviewer

individuell und praxisnah

Merken

Merken

Über das Institut für EEG-Neurofeedback I.F.E.N.

Das Institut für EEG-Neurofeedback wurde 2008 gegründet und ist heute eine der führenden Ausbildungsstätten für Neurofeedback in Deutschland. Es hat sich einen guten Namen u. a. dadurch gemacht, dass es das Konzept des "Z-Werte-Trainings" konsequent in seinen Lehrplan übernommen hat.

Heute ist das Verfahren in vielen Einrichtungen weiltweit als Standard fest etabliert. Unsere Kompetenz in dieser Richtung verdanken wir u.a. auch der engen Kooperation mit unseren USA-Partnern, deren Wissenschaftler seit Jahren unermüdlich an der Erforschung und Umsetzung dieser bahnbrechenden Methode gearbeitet haben.Wir sind auch das erste Institut in Deutschland, welches eine internationale Zertifizierung im Sinne der BCIA (Biofeedback Certification International Alliance) in vollem Umfange anbieten kann. Daneben besteht nach wie vor die Möglichkeit das institutseigene Zertifikat zu erwerben. Unsere Teilnehmer kommen aus den verschiedensten Bereichen: Ergotherapeuten, Kinderärzte, Psychiater, Neurologen, HNO-Ärzte Heilpraktiker und Pädagogen.

Praktika und Mentoring sind wesentliche Elemente im Rahmen der Ausbildung! 

Zudem werden unsere Teilnehmer über unsere Mailingliste auch nach der Ausbildung dauerhaft weiter betreut und können so ihre Kenntnisse durch Mentoring und gegenseitigem Austausch ständig erweitern.

Neurofeedback ist keine für sich stehende Therapieform

Sie ist Ergänzung, Erweiterung, Bindeglied, wie auch immer. Ob Sie als Psychotherpeut mit Hypnose oder Verhaltenstherapie arbeiten, ob Sie als Physiotherapeut mit Schlaganfallpatienten zu tun haben, als Ergotherapeut mit entwicklungsauffälligen Kindern, als Logopäde mit orofacialer Stimulation arbeiten, als Heilpraktiker Akupunktur anwenden. Wie auch immer: Mit Neurofeedback wenden Sie ein weiteres Verfahren an, welches Ihre bisherigen Bemühungen um eine bedeutsame Komponente bereichert. Sie arbeiten mit dem Gehirn selbst.

Verantwortung für möglichst hohe Qualität

Wir bereiten Sie auf eine interessante, spannende und äußerst befriedigende Tätigkeit vor. Ihre Aufgabe ist es, Ihre Kenntnisse ständig zu erweitern und auf einem hohen Niveau zu halten. Dazu bieten wir auch Workshops mit international anerkannten Experten auf dem Gebiet der Neurotherapie an. Außerdem bemühen wir uns ständig um Zusammenarbeit mit Universitäten und Krankenhäusern, um Forschungsaktivitäten zu unterstützen.

Neurofeedback ist keine "One-Size-Fits-All" - Therapie

Es gibt leider Anbieter, die behaupten Neurofeedback wäre leicht in der Anwendung. Das stimmt aber nur so lange, so lange man mit Einheitsprotokollen arbeitet. Menschliche Gehirne unterscheiden sich jedoch hochgradig voneinander, weswegen wir eine Untersuchung der EEG-Daten für unerlässlich halten. Vertrauen Sie einem Arzt, der sich weigert Ihren Puls zu Messen, Ihnen aber ein Herzmedikament verabreicht? Das Institut für EEG-Neurofeedback sieht sich auch als eine Anlaufstelle für Hilfe suchende Patienten, die dringend einen Anbieter von Neurofeedback benötigen. Wir können hier auf seriöse Therapeuten verweisen, welche die Kriterien unserer klinischen Qualitätsstandards erfüllen.

Personen beim Institut für EEG-Neurofeedback IFEN

Thomas Feiner Thomas Feiner

  • Ergotherapeut, Neurofeedback-Lehrtherapeut
  • Fachlicher Leiter und Geschäftsführer des Instituts für EEG-Neurofeedback (München)
  • Ausbildungen u.a. bei Dr. Joel Lubar, Dr. Thomas Collura, Dr. Robert Thatcher
    • ISNR - International Society for Neurofeedback and Research
    • BCIA - Biofeedback Certification International Alliance
    • SAN - Society for Applied Neurosciences
    • DGBfb - Deutsche Gesellschaft für Biofeedback

Dr. Georg Handwerker

  • Dr. Georg HandwerkerDr. Handwerker ist Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin in Passau.
  • Er studierte in Würzburg und arbeitete an der Univ.-Kinderklinik Würzburg unter Prof. Dr. Bartels und Prof. Dr. Speer, an der Kinderklinik Dritter Orden in Passau unter Prof. Dr. Staudt sowie kurz an der Univ.-Kinderklinik Erlangen unter Prof. Dr. Rascher.
  • In Würzburg und Passau baute er das Kinderschlaflabor an der Klinik mit auf.
  • Seine Tätigkeit liegt schwerpunktmässig in den Bereichen Neuropädiatrie, Neurofeedback, Schlafmedizin, Endokrinologie und Diabetes.
  • Betreuung der lokalen Behindertenschulen (G- und K-Schule).
  • Seit 2003 ist er zusammen mit Prof. Dr. Staudt und Anderen Dozent der Kinder-EEG-Kurse der Deutschen Akademie für Entwicklungsrehabilitation (DAER).
  • Er leitet seit über 12 Jahren Schulungen von Ärzten im Passauer EEG-Kurs (Deutsche Akademie für Entwicklungs-Rehabilitation) und ist Wissenschaftlicher Beirat der Dt. Narkolepsiegesellschaft.
  • Er hält seit 2004 das EEG-Zertifikat der Dt. Gesellschaft für klinische Neurophysiologie.
  • Beratender ärztlicher Leiter des Instituts für EEG-Neurofeedback IFEN

Dr. med. Heinz-Dieter Göhmann Dr. med. Heinz-Dieter Göhmann

Ärztlicher Leiter des Instituts für Neurofeedback Dr. Göhmann ist oberärztlicher Leiter der Schmerztagesklinik Traunstein und wendet Bio- und Neurofeedback u. a. für Schmerzpatienten an. Sein Tätigkeitsbereich umfasst die curriculare Gestaltung der Ausbildung, Qualitätssicherung, sowie die wissenschaftliche Unterstüzung bei Forschungsarbeiten mit unseren Kooperationspartnern.Klinikum Traunstein

Dr. med. Heinz-Dieter Göhmann
Klinikum Traunstein
Abteilung für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
Cuno-Niggl-Str. 3
83278 Traunstein


Dr. Dr. Manolo BeelkeDr. Dr. Manolo Beelke

  • Ausbildung als Neurologe mit Schwerpunkt in klinischer Neurophysiologie
    • Universität Genua und Universität Bologna
      Zertifizierter Experte in Schlafmedizin
  • 17 Jahre Erfahrung in klinischer Forschung
    • mehr als 30 Publikationen
    • mehr als 40 Studien designed und durchgeführt
    • Review und Mentoring in mehr als 300 Studien
    • Forschungsschwerpunkte: Epilepsie, Schlafmedizin, Multiple Sklerose
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für EEG-Neurofeedback IFEN

Ruth Kreider, BCIA BCN-EEG

  • Ruth Kreider

    zertifiziert durch die Biofeedback Certification International Alliance BCIA für Neurofeedback
  • Ausbildungen bei Dr. Robert Thatcher,  Dr. Thomas Collura, Dr. Joel Lubar, John Demos, Dr. Wolfgang Keeser, Dr. Mark L. Smith u.v.a.
  • Mitglied bei:
    • ISNR - International Society for Neurofeedback and Research
    • BCIA - Biofeedback Certification International Alliance
    • Sigma Theta Tau, International Honors Society for Nursing
  • 1980-1985 Bethel College, KS, USA, Bachelor of Science in Nursing
  • 1986-1989 Neuro- und Chirogische Intensivkrankenschwester, University Hospital of Minnesota, USA
  • 1989-1991 Grafik Design Studium, Basel, Schweiz
  • Seit 1991 Selbständige Grafikdesignerin, Autorin
  • 2009 Beginn mit Neurofeedback - Ausbildung bei Akademie für Neurofeedback
  • Seit 2011 tätig als Neurofeedbacktrainerin in der Pediatrischen Praxis Dr. Stöckl-Drax, Gauting
  • Seit 2013 tätig als Neurofeedbacktrainerin in der Praxis für Ergotherapie, Thomas Feiner
  • Seit 2013 tätig in der praktischen Ausbildung und Dozentin für Neurofeedback-Seminare beim Institut für EEG-Neurofeedback (IFEN), München

 

 

EARLY BIRD

Frühbucherrabatt

Fortbilden und Frühbucherrabatt nutzen!

Zum Seitenanfang